Einsätze zu Silvester 2017/2018

31.12.2017 / 01.01.2018 - Vier Einsätze hatten unsere Kameradinnen und Kameraden in der Silvesternacht 2017/2018 abzuarbeiten.

Los ging es noch im alten Jahr gegen 21:15. In der Straße Zur Gowiese brannten vier ausgewachsene Bäume an einem Einfamilienhaus. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr und einem Trupp unter Atemschutz schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Ein Gebäudeschaden entstand zum Glück nicht.

 

 

Der erste Einsatz im neuen Jahr ging mit Teileinheiten der Berufsfeuerwehr und den Ortsfeuerwehren Salder und Engelnstedt um 00:24 nach Fredenberg in die Feuerbachstraße. Hier hatte eine Koniferenhecke auf 6m Länge Feuer gefangen. Da Anwohner bereits mit einem Gartenschlauch erste Löschversuche unternommen hatten, brauchten wir mit einem C-Rohr nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und die Gebäude auf Brandschäden zu kontrollieren. Die Kameraden aus Salder standen während der Maßnahmen als 2. Löschfahrzeug in Bereitstellung.

Im Anschluss ging es um 00:50 weiter in den Riesentrapp. Hier brannte ein Müllcontainer in voller Ausdehnung der von einem Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff Wasser + Schaum abgelöscht wurde. Am Container entstand Totalschaden.

Der letzte Einsatz ging um 01:10 in den Kranichdamm. In einer Müllbox hatten Feuerwerkskörper leicht angefangen zu qualmen. Das Brandgut konnte mit Wasser aus der Kübelspritze abgelöscht werden.
Personen kamen an unseren Einsatzstellen zum Glück nicht zu Schaden.

   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)