Sturmtief Friederike

18.01.2018 - Die Feuerwehr Salzgitter war mit allen freiwilligen Feuerwehren, der Berufsfeuerwehr und dem Technischen Hilfswerk während des Sturms Friederike ab dem Nachmittag gefordert. Wir sind mit unseren zwei Fahrzeugen insgesamt acht Einsatzstellen angefahren.

 

Personenschaden war an unseren Einsatzstellen zum Glück nicht zu beklagen. Umgestürzte Bäume, umgewehte Mülltonnen und ein Brandmeldealarm in einem Altenheim galt es abzuarbeiten. Die umgestürzten Bäume wurden von uns mit Kettensägen zerlegt um den öffentlichen Verkehrsraum wieder frei zubekommen. Ein PKW wurde von einem tonnenschweren Baum begraben. Dieser musste in mühevoller Sägearbeit freigeschnitten werden. Wir waren an folgenden Einsatzstellen tätig:

13:25 Westfalenstraße
13:40 Wildkamp
13:50 Erich-Ollenhauer-Straße
14:27 Kampstraße
15:21 Neißestraße
15:30 Papenkamp
15:53 Klunkau
16:26 Über den Bülten

Gegen 18:00 konnte die Einsatzbereitschaft nach Wetterberuhigung und der weitestgehenden Abarbeitung der Gesamtlage für alle freiwilligen Feuerwehren beendet werden.

 





   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)