Tag der Feuerwehren 2018

02.06.2018 - Feuerwehr Lebenstedt schreibt ein Stück Feuerwehrgeschichte - Ein anstrengendes, arbeitsreiches und durchweg erfolgreiches Wochenende liegt hinter der Feuerwehr Salzgitter. Bereits zum 5. Mal in Folge drehte sich am vergangenen Samstag (02.06.2018) alles rund um das Thema Feuerwehr und Blaulicht. Der Tag der Feuerwehren lockte zahlreiche Besucher und Feuerwehrleute auf die Festmeile vor dem Rathaus in Lebenstedt.

 

Im Fokus standen die Leistungsüberprüfungen der Freiwilligen Feuerwehren welche in diesem Jahr eine Runderneuerung erfahren haben. Für alle teilnehmenden Gruppen galt es also die Übung nach den neuen Bestimmungen zu absolvieren. Ein Stück Feuerwehr-Geschichte skonnte innerhalb unserer Ortsfeuerwehr geschrieben werden. Zum ersten Mal in unserer 144 jährigen Geschichte stellten wir eine reine Frauen-Gruppe die an der Leistungsüberprüfung teilgenommen hat.

Gruppe Lebenstedt 1 Gruppe Lebenstedt 2

Neben unseren Männern (Lebenstedt 1) absolvierten die Frauen (Lebenstedt 2) Ihre Übungen erfolgreich und konnten sich den 11. Platz sichern. Die „Männer“-Gruppe belegt den 07. Platz von insgesamt 31 teilnehmenden Gruppen.

Neben den Übungen die unsere Kameradinnen und Kameraden absolvierten, richteten wir traditionell bereits am Vorabend den Platz her. Unsere Aufgaben lagen hier im Bereich der Organisation und Logistik. Unterstützt wurden wir dabei vom Fachzug Logistik, bestehend aus den Mitgliedern der Ortswehren Engelnstedt, Salder und Immendorf.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren nutzte die Berufsfeuerwehr Salzgitter im Rahmen Ihres 75 jährigen Bestehens den Festtag um sich zu Präsentieren. An verschiedenen Stationen war es den Besuchern möglich einmal ein Strahlrohr mit Wasser zu spritzen, mit hydraulischem Rettungsgerät zu schneiden oder Getränkekisten zu erklimmen, natürlich unter Sicherung durch die neue Drehleiter die in kürze in den Einsatzdienst geht.


   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)