Silvesternacht 2018/2019

31.12.2018 / 01.01.2019Zum Jahreswechsel hatte die Ortsfeuerwehr Lebenstedt 6 Einsätze zu verzeichnen. Begonnen hatte es um 20:05 mit einem Verkehrsunfall auf der Kattowitzer Straße, bei dem wir aber nicht weiter tätig werden mussten. Während der Rückfahrt vom Verkehrsunfall ging es zu einem Müllcontainerbrand in die Gadenstedter Straße. Es brannten mehrere Container in voller Ausdehnung innerhalb einer Wertstoffinsel. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer mit dem Schnellangriff Wasser + Schaum.

Von dieser Einsatzstelle wurden wir zur Unterstützung der OF Salder in den Meerweg alarmiert. Hier brannte ein PKW im Motorraum. Vor Ort waren durch uns keine unterstützenden Maßnahmen erforderlich und die Einsatzstelle verblieb bei den Salderanern. Um 22:30 ging es dann nochmal in den Meerweg. Beim Verladen des angebrannten PKW durch den Abschleppdienst kam es zu einer erneuten Rauchentwicklung. Wir löschten den Motorraum nochmal nach.

Um 00:45 ging es dann wieder weiter in den Stromtal. Hier brannten mehrere Papiercontainer in voller Ausdehnung. Auch hier wurde ein Trupp unter PA mit dem Schnellangriff Wasser + Schaum eingesetzt. Danach kontrollieren wir noch einen angebrannten PKW im Rembrandtring. Hier hatte ein PKW durch Feuerwerkskörper Feuer gefangen. Das Feuer war jedoch vor Eintreffen der Feuerwehr wieder erloschen.

In Summe war es im Vergleich zu den letzten Jahren für uns ein relativ entspannter Jahreswechsel, so dass wir genügend Zeit für unsere Silvesterfeierlichkeiten hatten.

Nr. 222. 20:05 Uhr - HILFE/VU_2 Kattowitzer Straße
(BF, OF Lebenstedt, OF Salder)

Nr. 223. 20:15 Uhr - BRAND/1 Gadenstedter Straße 
(OF Lebenstedt)

Nr. 224. 20:35 Uhr - BRAND/PKW Meerweg 
(OF Salder, OF Lebenstedt)

Nr. 225. 22:25 Uhr - BRAND/PKW Meerweg
(OF Lebenstedt)

Nr. 1. 00:45 Uhr - BRAND/1 Stromtal 
(OF Lebenstedt)

Nr. 2. 01:15 Uhr - BRAND/PKW Rembrandtring
(OF Lebenstedt)




   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)