Gefahrstoffaustritt aus einem LKW

23.08.2019 - Zu einem Einsatz mit Gefahrstoffaustritt wurden wir Freitagmorgen gegen 09:20 mit der Berufsfeuerwehr in ein lebenstedter Industriegebiet alarmiert. Die OF Lesse ergänzte die Einheiten, da sich eine BF Wache in einem Paralleleinsatz befand. Vor Ort traten geringe Mengen eines Gefahrstoffs, aus einem LKW, während eines Umfüllvorgangs aus. Der Bereich war bereits weiträumig abgesperrt.

Ein Trupp der Berufsfeuerwehr ging unter CSA Vollschutz zur Erkundung vor und ein weiterer CSA Trupp stand in Bereitstellung. Wir bauen derweil einen dreifachen Löschangriff auf und hatten dafür einen Trupp unter Atemschutz in Bereitstellung am Verteiler. Der erkundende CSA Trupp konnte keine Gefahr mehr feststellen. Es trat kein Gefahrstoff mehr aus. Des Weiteren stellen wir noch mit den Kameraden der OF Lesse einen Trupp unter Filtergeräten für die Notdekontamination bereit. Anschließend wurde die Einsatzstelle noch gereinigt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

 

Mehre betroffene Personen des Betriebspersonals mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Für den Patiententransport wurde die Rettungsdienstlage MANV 7 ausgerufen und alarmiert.



   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)