Feuer in einer Industriehalle

26.06.2020Freitagmittag brannte in Watenstedt eine Halle eines Recyclingunternehmens. Die Rauchentwicklung war bereits von Lebenstedt aus deutlich sichtbar. Wir fuhren mit mehreren Ortswehren und der Wache 2 die Einsatzstelle in Watenstedt an. Zeitgleich brannte ein PKW auf der A39, zudem wir ursprünglich auch alarmiert waren.


An der Einsatzstelle hatten wir zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Mit unserem MLF wurde eine Drehleiter der BF mit Wasser für das Wenderohr versorgt. Durch den Einsatz mehrerer C-Rohre und einem B-Rohr auf das Innere sowie das Dach der Halle konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach ca 2 Stunden wurde Feuer aus gemeldet und wir konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.