Aktuelles

Silvesternacht 2018/2019

31.12.2018 / 01.01.2019Zum Jahreswechsel hatte die Ortsfeuerwehr Lebenstedt 6 Einsätze zu verzeichnen. Begonnen hatte es um 20:05 mit einem Verkehrsunfall auf der Kattowitzer Straße, bei dem wir aber nicht weiter tätig werden mussten. Während der Rückfahrt vom Verkehrsunfall ging es zu einem Müllcontainerbrand in die Gadenstedter Straße. Es brannten mehrere Container in voller Ausdehnung innerhalb einer Wertstoffinsel. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer mit dem Schnellangriff Wasser + Schaum.

Weiterlesen...

 

Brand einer Industrieanlage

17.12.2018 - Montagabend gegen 19:30 Uhr ging es für uns mit dem Löschzug BF in einen Industriebetrieb an der Peiner Straße. Vor Ort brannte eine Filteranlage an einem Gebäude. Die angrenzende Halle war bereits stark verraucht. Bei unserem Eintreffen nahmen wir einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Ein weiterer Trupp erkundete unter Atemschutz die Halle. Zusammen mit dem Angriffstrupp der Berufsfeuerwehr wurde mit zwei C-Rohren die Brandbekämpfung durchgeführt.

Weiterlesen...

 

Personensuche in Lichtenberg

30.11.2018 - Am Freitagabend wurde die Feuerwehr gegen 22:00 Uhr zur Unterstützung der Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel nach Salzgitter Lichtenberg gerufen. Es galt eine vermisste Person zu finden die aus einem örtlichen Alten- und Pflegeheim verschwunden war. Unsere Ortsfeuerwehr war als Fachgruppe Information und Kommunikation alarmiert. Die Einsatzleitung wurde im Feuerwehrhaus Lichtenberg eingerichtet.

Weiterlesen...

 

Amtshilfe für die Polizei

24.11.2018 - Am Samstag gegen 09:00 wurden wir mit weiteren Einheiten der Berufsfeuerwehr angefordert um die Landes- und Bundespolizei in Lebenstedt zu unterstützen. Die Feuerwehr sorgte mit einer technischen Hilfeleistung für einen reibungslosen Ablauf der angemeldeten Demonstration.

 

Kellerbrand Stahlstrasse

24.11.2018 - Am Samstagmorgen um 02:40 wurden wir mit der Berufsfeuerwehr in die Stahlstrasse zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Vor Ort brannte ein Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus. Wir setzten einen Angriffstrupp unter Atemschutz im verrauchten Gebäude zur Personensuche und für Lüftungsmaßnahmen ein, sowie einen Sicherheitstrupp am Verteiler. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr bekämpft werden. Aufgrund der Bauweise des Objektes mussten mehrere Lüfter eingesetzt werden, um das Gebäude rauchfrei zu bekommen. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet. Personen kamen nicht zu Schaden.

Weiterlesen...

 

Personensuche in Thiede

21.11.2018 - Mittwochabend wurden wir mit der Fachgruppe Information und Kommunikation nach Thiede alarmiert. Dort wurde eine 81 jährige Person vermisst. Die Feuerwehr wurde für eine Suche von der Polizei angefordert. Kurz nach dem Aufbau der Einsatzleitung im Gerätehaus Thiede konnte die Person glücklicherweise aufgefunden werden. Wir waren eingesetzt mit der Ortsfeuerwehr Thiede, dem Fachzug Rettung sowie dem Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr.

 

Rauchentwicklung in einer Wohnung

20.11.2018Dienstagabend gegen 19:50 wurden wir mit der BF in den Wilhelm-Kunze-Ring alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine Wohnung bereits stark verqualmt. Es brannten Gegenstände auf einem Herd die mit dem Kleinlöschgerät abgelöscht werden konnten. Wir stellen einen zweiten Trupp unter Atemschutz.

 

Sperrung nach Bombenfund

12.10.2018 - Freitagvormittag wurden sechs Kleinbomben in der Nähe der Rüdekenstraße gefunden. Da der Kampfmittelräumdienst die Bomben noch am Abend sprengen musste, wurde die Feuerwehr um Amtshilfe gebeten.
Wir sperrten für die Sprengung mit unseren beiden Fahrzeugen und der Polizei die A39 in Richtung BS für den Verkehr voll. Die Kameraden der Ortswehren Thiede und Beddingen führten ebenfalls Straßensperrungen durch. Nach ca einer Stunde wurden die Bomben erfolgreich gesprengt. Die Sperrung der A39 wurde aufgehoben.


 

Brand einer Fritteuse

14.10.2018 - In der Nacht auf Sonntag wurden wir mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Chemnitzer Str. alarmiert. Vor Ort brannte eine Fritteuse im Küchenbereich eines Imbiss. Der Brand wurde von einem Atemschutztrupp mit einem CO2-Feuerlöscher abgelöscht und das Gebäude mit einem Überdrucklüfter gelüftet. Wir stellten während der Löschmaßnahmen einen Atemschutztrupp in Bereitstellung.

 

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne...

Am vergangenen Wochenende waren die aktiven Kameraden, sowie unsere Jugendfeuerwehr im Auftrag von St. Martin unterwegs.

 

Weiterlesen...

 
   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)