Mittleres Löschfahrzeug

 

 

Das mittere Löschfahrzeug (MLF) ist Baujahr 2014 und wurde von der Firma Ziegler in Rendsburg aufgebaut. Das Fahrgestell der Firma MAN Nutzfahrzeuge AG ist ein 8,8t Fahrgestell mit einem 180PS Dieselmotor und Automatikgetriebe.

Die Kabine bietet Platz für eine Staffel (1/5). Die Atemschutzgeräte für den Angriffstrupp sind gegen die Fahrtrichtung eingebaut. Im Geräteaufbau befinden sich u. a. ein Stromerzeuger mit 8KVA für den hydraulischen Rettungsscheresatz, eine Tauchpumpe TP4/1 und für das Beleuchtungsgerät.

Für die Brandbekämpfung stehen eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN10/1000 im Heck zur Verfügung. 4 C-Hohlstrahlrohe und 1 B-Hohlstrahlrohr stehen als Armaturen zur Wasserabgabe bereit. Eine Schnellangriffseinrichtung für Wasser und Schaum bestehend aus zwei in Buchten gelegten C42-Schläuchen ist ebenfalls vorhanden. Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über 120l Mehrbereichsschaummittel, eine Kübelspritze und einen ABC-Feuerlöscher.


 

Kurzbeschreibung:

  • Fahrgestell MAN 8.180 TGL
  • 8,8t 180PS Automatikgetriebe
  • Aufbau Firma Ziegler
  • Baujahr 2014
  • Blaulichtanlage in LED-Technik
  • Funkrufname "Florian Salzgitter 28-42-1"

Beladung (in Auszügen):

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000
  • Löschwassertank 1000l, 120l Schaummittel (MBS)
  • 12kg Pulverlöscher, 10l Kübelspritze
  • Schnellangriffseinrichtung Wasser + Schaum (2x C42 in Buchten mit Hohlstrahlrohr)
  • 10x B-Schlauche, 12x C-Schlauche
  • 4x C-Hohlstrahlrohe, 1x B-Hohlstrahlrohr
  • Hydraulischer Rettungssatz mit zusätzlichem Hydraulikzylinder
  • 4x Pressluftatmer (2x in der Kabine, 2x im Aufbau)
  • 4-teilige Steckleiter auf dem Dach
  • E-Tauchpumpe TP4/1
  • Motorkettensäge
  • Stromerzeuger 8KVA
  • Beleuchtungssatz 2x 1000W auf Stativ
  • pneumatischer Lichtmast mit LED-Scheinwerfern
  • Verkehrssicherungssatz
  • Werkzeugkiste

   
© Freiwillige Feuerwehr Salzgitter - Ortsfeuerwehr Lebenstedt - An der Feuerwache 3 - 38226 Salzgitter

Unwetter

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)